18.05.2018

Der Ruhestand ist immer eine Frage wert

Die Alterssicherungsseminare der Karl-Theodor-Molinari-Stiftung erfreuen sich wieder zunehmenden Zuspruchs.


Die schon seit 26 Jahren im Angebot der KTMS stehenden und sehr beliebten und erfolgreichen Alterssicherungsseminare hatten in der letzten Zeit einen kleinen Rückschlag zu verkraften. So gingen die Anmeldezahlen der Seminarteilnehmer spürbar zurück. Seit dem  Jahr 2018 werden nur noch sechs Wochenseminare angeboten.

Ein Hauptgrund  für den Rückgang der Interessentenzahlen liegt  in der Abkehr der Bundeswehr von einer  grundsätzlichen Zurruhesetzung  mit der besonderen Altersgrenze  hin zu einer flexiblen Zurruhesetzungsstrategie im Rahmen der Trendwende Personal.  Dies führte dazu, dass eine große Zahl an Berufssoldaten, die kurz vor ihrer Pensionierung standen, die Dienstzeit verlängert hat. Hierdurch ging nicht nur die Zahl der Zurruhesetzungen, sondern auch die der potentiellen Seminarteilnehmer stark zurück. Ein seit ca. drei Jahren laufendes Pilotprojekt des Sozialdienstes der Bundeswehr in Form eines Lehrgangs zur Vorbereitung auf den Ruhestand verstärkte diese Tendenz noch.  

Doch nun scheint die Talsohle durchschritten. Die Anmeldezahlen für das „KTMS-Seminar“ steigen wieder. Dies wurde an dem voll ausgebuchten Seminar in Berlin Spandau deutlich. Dort interessierten sich wieder mehr als 70 Ruheständler in spe und deren Angehörige für das umfassende Informationsangebot der KTMS. Unter Ihnen auch zwei „Dreisterner“.  Generalleutnant Hofmann (Kommandierender General des Multinationalen Korps Nord-Ost) und Generalleutnant Jacobson (Stv. Inspekteur des Heeres und Kommandeur Einsatz) stehen kurz vor Ihrer Zurruhesetzung und wählten das Alterssicherungsseminar der KTMS, um sich mit ihren Gattinnen  auf den dritten Lebensabschnitt vorzubereiten.

 

 

Die noch ausstehenden drei Seminare im Jahr 2018 in Siegburg (Juli und Oktober) und Barnstorf (September) bieten noch Möglichkeiten der Anmeldung. Details gibt es unter www.molinari-Stiftung.de oder telefonisch unter +49 (0)30 – 80 58 65 70.

 


EKM

 

 

 

 

Mit Rat und Hilfe stets an Ihrer Seite!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Ihre Ansprechpartner