04.04.2018

6. Königsbronner Gespräche

„Wie verletzbar ist unsere Gesellschaft?
Sicherheit der Bürger im Lichte aktueller Herausforderungen“

war das Thema der diesjährigen Königsbronner Gespräche in der traditionsreichen Hammerschmiede.

Dazu haben am Samstag, den 14. April 2018, der Deutsche BundeswehrVerband e.V. (DBwV) und sein Bildungswerk, die Karl-Theodor-Molinari-Stiftung, gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter und der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) in Kooperation mit der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft e.V. (DAG), der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP), Sektion Stuttgart, dem Wirtschaftsrat (LV BaWü) und dem Politischen Bildungsforum Baden-Württemberg der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) eingeladen.

Hauptredner war in diesem Jahr der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl. In drei Panels wurden sodann neue Sicherheitsherausforderungen für Staat und Gesellschaft diskutiert und dabei besonderes Augenmerk auf die wachsende Relevanz des digitalen Raums für die öffentliche Sicherheit gelegt. Die Rolle internationaler Kooperation und das Engagement Deutschlands wurde beleuchtet, Katastrophenhilfe und Schutz kritischer Infrastrukturen diskutiert, sowie auf die Perspektiven einer engen Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden für umfassenden Schutz im Cyberraum geblickt.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier.



Mit Rat und Hilfe stets an Ihrer Seite!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Ihre Ansprechpartner